Die platTform für geteilte raumnutzung

Crowdfunding nur noch bis
zum 10. Juni!

 
SharedSquare_Web_BG.jpg

Was ist shQUARED?

Zusammen ist alles besser!

Verfügbare Gewerbeflächen im Münchener Stadtgebiet stehen jetzt schon zur bestehenden Bevölkerungsdichte in einem sehr ungünstigen Verhältnis. Diese Nutzungskonkurrenz hat erhebliche Auswirkungen auf den Wohnungsmarkt und somit auch die Lebensqualität.

Unter dem Leitsatz der Innenverdichtung entwickeln wir eine innovative Strategie, durch die bestehende (Gewerbe-) räume mittels einer digitalen Sharing-Plattform von mehreren Betreibern maximal genutzt und mit Leben gefüllt werden. So schaffen wir ökonomisch und ökologisch einen Mehrwert und verbessern die Lebensqualität im urbanen Raum.

Auf der Plattform bieten Betreiber die Nutzung ihrer Räume außerhalb ihrer Öffnungszeiten an. Ein Frühstückscafé bietet somit bspw. einem Barkonzept Fläche oder andersherum. Pop up! Konzepte können tageweise öffnen - unzählige Konstellationen sind hier denkbar.
Diese effiziente Flächen- & Ressourcennutzung reduziert Gründungsrisiken, unterstützt frische Ideen und entlastet bestehende Gastronomen. Zusätzlich stehen wir den Gründern und Betreiber beratend zur Seite und unterstützen diese bei der Realisierung ihrer Ideen.

 

“Chancen statt Limits!”

ShQUARED Konsens

2018_DEZEMBER_ZIBERT-1.jpg
 

Warum wir tun was wir tun

Raum für die Ideen von Morgen

Wir bei SHQUARED sind davon überzeugt, dass Kreativität Platz finden muss. Kreativität muss nicht notgedrungen an Kunst gekoppelt sein. Kreativität ist die Fähigkeit sein Umfeld und sein Leben selbst zu gestalten. Mit SHQUARED nutzen wir bestehende Infrastrukturen und ermöglichen individuelle Selbstverwirklichung und Partizipation bei der Stadtentwicklung & -gestaltung. Wir kultivieren verantwortungsbewusstes und ressourcenschonendes Handeln, erleichtern den Zugang zu Infrastrukturen, reduzieren somit soziale Differenzen und fördern ein stärkeres Miteinander.

 

 

Was bisher geschah…

2018_KNOLLE_PREOPENING-27.jpg

Das Café “Josefa” bietet abends Raum für eine regionale/Saisonale Pinxos Bar “Knolle & Kohl”

Screen Shot 2018-12-09 at 17.03.48.png

Pastabar “Nudo” wird Außerhalb der regelöffnungszeiten zum veganen frühstückscafé “bananaleaf”

 
media.media.7bbbf943-0274-488d-b749-a295616e260d.original1024.jpg

Der Traum von den geteilten Läden

"Der Raum ist da, wieso nutzen wir ihn nicht parallel? Das führt zu viel mehr Lebensqualität im Viertel, aber auch bei den Machern, weil wir uns trauen können, Ideen und Konzepte umzusetzen."

1280x720.jpg

“Es gibt Platz für Subkulturen, wir müssen ihn bloß nutzen”

Die Idee von SharedSquare ist simpel und besticht in einer Stadt wie München dennoch mit einer gewissen Genialität: Das, was vorhanden ist, optimal ausnutzen, Stichwort Parallelnutzungen…

KnolleundKohl2-1024x660.jpg

Parallelnutzung in München einfacher gestalten

Wer in München einen eigenen Laden aufmachen will, muss als erste Hürde den Platzmangel überwinden. […] Mit ihrer digitalen Plattform „SharedSquare“ wollen sie von 2019 an Parallelnutzungen etablieren…

 

 
 

Hammer! Wie kann ich mitmachen?

Schön, dass du fragst:

  • Du hast eine eigene Fläche (Bar, Café, Restaurant, Studio, o.Ä.) und bist interessiert an einer Kooperation? dann freuen wir uns von Dir zu hören!

  • Du hast bereits ein eigenes Konzept und es fehlt dir nur ein passender Ort? dann freuen wir uns von Dir zu hören!

 

Wir halten dich auf dem Laufenden

Name *
Name

Alle Daten werden in Deutschland gemäß der DSGVO gespeichert.